Cremefarben Blumen Freundin Geburtstagskarte

20.04.2020 | Kunst und Kultur, Soziales

Ein Jahr. Ein Kreis. Ein Buch.

Im Jahrbuch 2020 des Heimatbundes Stormarn finden sich viele spannende Geschichten rund um die Historie und Kultur des Kreises Stormarn. Burkhard von Hennigs leitete die Redaktion zu dem aktuellen Band.

Ab heute dürfen die Bücherläden in Schleswig-Holstein und Hamburg wieder öffnen. Für alle Stormarner hätten wir einen Tipp, wonach sie beim nächsten Schmöker-Bummel Ausschau halten sollten: Lernen Sie doch im Jahrbuch 2020 etwas über die bewegte Geschichte und Kultur ihres Heimatkreises. 

Seit 38 Jahren gibt der Heimatbund Stormarn regelmäßig Jahrbücher für den Kreis Stormarn heraus. Das aktuelle Jahrbuch 2020 enthält rund 20 spannende und vielseitige Artikel, die von der regionalen Geschichte, Flora, Fauna, Literatur, Kunst und Sprache handeln. Auch viele Bilder und Grafiken sowie plattdeutsche Gedichte sind in dem kleinen Band zu finden.

Der ehemalige Architekt Burkhard von Hennigs leitet seit seinem Ruhestand die Redaktion des Jahrbuchs. „Mein Hobby ist Geschichte, insbesondere die Geschichte meines Heimatkreises.“, so von Hennigs. Für die aktuelle Ausgabe hat er etwa das Landesarchiv in Schleswig aufgesucht und dort originale Bauzeichnungen der Kirche in Bad Oldesloe aufgestöbert, die im Jahrbuch 2020 erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurden. Jene Zeichnungen stellen sogar eine kleine historische Sensation dar. Sie korrigieren nämlich eine falsche Annahme der Oldesloer Baugeschichtsschreibung: „Man kann in den Zeichnungen erkennen, dass die heutige Kirche nicht etwa – wie häufig behauptet –  1751 neu gebaut wurde, sondern aus Reparaturen der alten Vicelin-Kirche hervorgegangen ist.“. Johann Gottfried Rosenberg hatte die historischen Reparaturpläne unterzeichnet, die diese Geschichtskorrektur belegen. Offenbar war von Rosenberg auch ein neuer Kirchturm geplant worden, der allerdings nie gebaut worden ist. 

Überhaupt wundert man sich als LeserIn des Jahrbuches über so manche unverhoffte Anekdote. Man erfährt nicht nur etwas über Geschichten von Flucht und Vertreibung während der Nazi-Zeit. Auch an Hand des Tangstedter Waldes kann die bewegte Vergangenheit des Kreises über die Jahrhunderte Nachempfunden werden. Um nicht zu viel zu verraten: Dass der Wald heute gar ein erklärter „Erholungswald“ ist, war historisch nicht immer abzusehen!

DSC0705

Redakteur Burkhard von Hennigs blättert im Stormarner Jahrbuch 2020.

Ein ganzes Jahr Arbeit und die Muße von 19 verschiedenen Autoren stecken im Stormarner Jahrbuch 2020. Alle wissenschaftlichen Artikel in dem Band sind, darauf legt Burkhard von Hennings großen Wert, mit ausführlichen Quellverzeichnissen belegt, sodass auch kommende Generationen die Quellarbeit aufgreifen und weiterführen können. Wenngleich zahlreiche Kreisjahrbücher in Schleswig-Holstein und ganz Deutschland kursieren – eine solch präzise Quellarbeit wird wohl nur in den seltensten Fällen betrieben.

Info: Das Jahrbuch 2020 des Heimatbundes Stormarn wurde durch Mittel der Stiftungen der Sparkasse Holstein gefördert. Es ist es im örtlichen Buchhandel für 15 EUR bei 202 Seiten erhältlich,  ISBN 978-3-9816279-6-1.